Wurzelbehandlung

Qualitätssteigerung durch Mikroskop.

Die Verwendung neuartiger Materialien wie Nickel-Titan, die Entwicklung neuer Geräte und die Anwendung eines Mikroskopes führte in den letzten Jahren zu einer Renaissance der Wurzelkanalbehandlung, die so entscheidend zur Zahnerhaltung beiträgt. Dennoch stellt eine  Wurzelkanalbehandlung immer nur den Versuch einer Zahnerhaltung dar! Allerdings auf hohem Niveau!

“Kofferdam” macht die Behandlung sicher.

Eine erfolgreiche Wurzelkanalbehandlung ist das Ergebnis mehrerer, jeder für sich wichtiger Einzelmaßnahmen. Denn nur, wenn nach der exakten Diagnose die Zugänge zu den Wurzelkanälen ermittelt und richtig gestaltet sind, können die Kanäle mit Hilfe von Ultraschallspülungen und elektrometrischer Längen-messung auch optimal aufbereitet und abgefüllt werden.
Die korrekte Aufbereitung und anschließende Wurzelfüllung sind zwei wichtige Phasen der Wurzelkanalbehandlung. Aus forensischen Gründen verwenden wir, wann immer es geht, Kofferdam bei der Behandlung.

Hermetische Abfüllung der Wurzelkanäle.

Ziel der chemisch-mechanischen Aufbereitung eines Wurzelkanals ist eine vollständige Beseitigung von Nervgewebsresten und / oder Bakterien sowie deren Zerfallsprodukte. Ziel der Wurzelkanalbehandlung ist, mit Hilfe gewebsfreundlicher und dicht abschließender Materialien eine hermetische Abdichtung zu erreichen, um eine bakerielle Verunreinigung bzw. nach einer Wurzelkanalrevision eine erneute bakterielle Verunreinigung zu verhindern.

Abhängig von Zustand des Zahnfundamentes, der Wurzelanatomie, der Durchgängigkeit der Wurzelkanäle und der Prognose ist es manchmal notwendig, über den teilweise immens hohen Zeitaufwand der Behandlung eine private Zahlungsvereinbarung zu treffen.